PSS-Sportler in Aktion

Swakopmund (sk) – Beim Sportfest der Privatschule Swakopmund am 9. November ging es wiedermals hoch her. Die alten Traditionen wurden gebrochen und es gab neue Mannschaften und somit auch eine neue Aufteilung: Wikinger versus Titanen.

 

Der siebenjährige Ezra Geiseb aus der Klasse 1E in voller Aktion.

 

 

 

 

 

Neu war auch, dass die Jüngsten der Klasse R am Sportfest teilnahmen. Insgesamt stellten mehr als 300 Schüler ihre sportlichen Fähigkeiten unter Beweis. Nicht nur die Leistungen der Schüler, sondern vor allem auch die sagenhafte Unterstützung durch das gesamte Kollegium und vieler Eltern, trugen zum Erfolg des Festes bei.

 

 

Der achtjährige Alexander Betts aus der Klasse 2D: müde und doch konzentriert dabei!

Fotos: Nic Kolbe

 

 

Die Wikinger gingen als Sieger hervor. Dafür erhielten die Titanen den Preis als beste Anfeuer-Mannschaft, auch wenn dabei so manche Stimme verloren ging.

Die Sieger der PSS-Sportler:

Die Gewinner der unterschiedlichen Altersgruppen beim PSS-Sportfest:
Unter 7: Patrick Lettenbauer;
Unter 8: Twapandula Andjamba;
Unter 9: Alexander Betts;
Unter 10: Amaani Ashikoto (Junior Primary Victor Ludorum);

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Titanen beim Anfeuern. Hintere Reihe von links: Michael Kluwe, Miko Finkeldey, Wim van der Plas, Tafadzwa Mashamba. Vorne von links: Lin-Marie Coetzee, Megan Meyer, Kayla Englebrecht und Tiago Kutz.

 

Unter 11: Jaden Muhle;
Unter 12 Ashton Jevu;
Unter 13: Enrico Narib (Senior Primary Victor Ludorum);
Unter 15 Liam Gilchrist
Unter 17: Julian Nel (Highschool Victor);
Unter 19 Marek Lautenbach;
Unter 7: Danielle Aring
Unter 8: Anna von Wietersheim
Unter 9 Helmi Shiyamba (Junior Primary Victrix Ludorum;
U 10: Mikayla Hansen;
U 11: Sophie Meyer;
Unter 1: Belina Mungunda;
U13: Corinna Weimann (Senior Primary Victrix Ludorum);
Unter 15: Annika Rohloff (Senior Victrix Ludorum);
U17: Pia Gebhardt:
U19: Megan Meyer

 

Comments are closed.