Orchester der Verbandsgemeinde Kell am See auf Konzertreise durch Namibia

Das Orchester der Verbandsgemeinde Kell am See ist ein Aus-wahlorchester, in dem Musikerinnen und Musiker aus verschiedenen Musikvereinen ihrem Hobby, der Musik, nachgehen. Beheimatet ist das Orchester im Bundesland Rheinland-Pfalz, im Naturgebiet Saar-Hunsrück gelegen. Dieses befindet sich im Dreiländereck Frankreich – Luxembourg – Deutschland. Die wohl bekannteste Stadt in unserer Heimat ist Trier, an der Mosel.
Das Orchester war bereits in vielen Ländern der Erde mit Konzerten unterwegs. Neben den Nachbarländern Frankreich, Luxemburg, der Schweiz und den Niederlanden fanden auch Konzerte in Russland, Lettland, Litauen und Estland statt. Erfolgreich waren auch Konzertreisen nach Brasilien, Süd-Afrika, mit Konzerten in Soweto und in Stellenbosch unter der Mitwirkung der Polizeikapelle von Kapstadt, sowie Konzerten in Mexiko, Las Vegas, San Francisco und in Indien.

 

Das Orchester der Verbandsgemeinde Kell am See beim Neujahrskonzert und 20-jährigem Jubiläum.

Foto: Privat!

 

Das Orchester ist also bereits weit gereist, immer mit dem Ziel, Menschen mit Musik zu erfreuen, aber auch um Brücken zu bauen und ein wenig etwas für die Völkerverstän-digung zu tun.
Mit diesem Ziel wird vom 10. – 24. Juli 2017 auch die Konzertreise durch Namibia starten. Das erste Konzert findet am Mittwoch, den 12.Juli in der Namib Hall im Safari Court Hotel in Windhoek statt. Beginn ist um 19:00 Uhr.
Das 2. Konzert findet dann am Montag, den 17.Juli um 19:00 Uhr im Spitzkopp Saal 1 und 2 im Swakopmund Hotel and Entertainment Centre statt.
Karten für die Konzerte kosten N$ 150,-. Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre haben freien Eintritt.
Zu erwähnen ist noch, dass die Erlöse aus den Eintrittsgeldern nach Abzug der Unkosten für soziale Einrichtungen in Windhoek bzw. Swakopmund verwendet werden.
Das Musikprogramm beinhaltet einen bunten Strauß aus traditioneller, aber auch moderner Literatur. Die Musizierenden hoffen, dass für alle Altersklassen etwas dabei ist und auf einen zahlreichen Besuch der Konzerte.
Eingesandt!

Comments are closed.