Küstenensemble musiziert beim Omaruru ArtistsTrail

Swakopmund – Die Créme de la Créme namibischer Küsteninstrumentalisten hat ihre Expertise vereint, um das außergewöhnliche Ensemble Phenomenal zu gründen. Die Mitglieder bestehen aus dem bereits bekannten Trio Feminale (Christa Lambrechts an der Violine, Christiane Ast am Klavier/ Keyboard und Susann Kinghorn am Violoncello) sowie Stefanie Degele aus Walvis Bay an der Querflöte und der fünfzehnjährige Oliver Kittel aus Swakopmund, Schüler von Christa Lambrechts, an der Geige.
Sowohl Stefanie Degele als auch Oliver Kittel sind bereits verschiedentlich als Solisten aufgetreten.
Der erste öffentliche Auftritt des noch frischen Ensembles wird am Freitag, den 15. September beim Kulturfest der Privatschulen sein, gefolgt von der Teilnahme am traditionellen Omaruru Artists Trail, der vom 21. bis 23. September – selbstverständlich in Omaruru – stattfinden wird.

 

 

Das Ensemble Phenomenal bestehend aus (von links) Oliver Kittel, Christiane Ast, Stefanie Degele, Christa Lambrechts und Susann Kinghorn. Foto: Privat!

 

 

 

 

 

 

 

Die Mitglieder des Ensemble Phenomenal haben bereits in etlichen Musikgruppen mitgewirkt bzw. sind noch fleissig dabei, sei es nun das Trio Feminale, Strings Attached, die Coastal Symphonics oder die BigBand Swakopmund.
Das neue Instrumental-Team wird beim diesjährigen Kunstfest in Omaruru von dem professionellen Musiker (Cello und Klavier), Komponisten und Tontechniker Johan Kelber aus Pretoria unterstützt, der bereits im vergangenen Jahr mit dabei war, als er gemeinsam mit dem südafrikanischen Musiker Mel Botes und den namibischen Coastal Symphonics klassischen Rock durch das Omarururivier fließen ließ.

Das Ensemble Phenomenal wird nicht nur die ausgezeichneten Sänger Kevin Leo und Lize Ehlers begleiten, sondern auch ihre eigene kleine Show geben – hauptsächlich mit Kompositionen aus der leichten Klassik, wie zum Beispiel Montys Czardas, Offenbachs Can-Can, Bizets Carmen-Suite, ein Tango von Gardel und (Por una Cabeza) und ein Potpourri aus dem Musical The Lion King.
Nichts wie hin zum Kulturfest der Privatschulen und zum Omaruru Artists Trail!
(Text: Christa Lambrechts; mit leichten Veränderungen aus dem Englischen übersetzt von Susann Kinghorn)

Comments are closed.