Home » Entries posted by Susann Kinghorn (Page 31)

Das Eichhörnchen Minsk

Ein mitleidiger Soldat der Weißrussischen Armee rettete ein Baby-Eichhörnchen vor dem sicheren Tod. Stabsfeldwebel Pyotr Pankratow diente in der Wehrmacht, als er ein winzigkleines, bewusstloses Eichhörnchen unter einem Baum entdeckte. Das Mäulchen und eines der Augen waren mit Würmern übersät. Ungeachtet seiner soldatischen Verpflichtungen, nahm Pankratow das Nagetierchen mit zum Militärstützpunkt, säuberte es und fütterte […]

Musikfreunde Zornheims unterstützen die Swakopmunder Musikwoche

Swakopmund (sk) – Anlässlich ihres 50. Jubiläums in diesem Jahr erhält die Swakopmunder Musikwoche Unterstützung von den Musikfreunden Zornheims. Der Verein wurde 1972 als „Freier Fanfarenzug Zornheim“ gegründet und hat sich seitdem stetig weiterentwickelt. 1979 wurde der Namen dann zu „Musikfreunde Zornheim“ geändert. Neben der jährlichen Teilnahme an verschiedenen Fastnachtsumzügen sind sie auch jedes Jahr […]

Flohmarkt im Haus der Jugend

Swakopmund (sk) – Zum ersten Mal hat der Flohmark der Organisation Caring for People with Disabilities (OCPD) im Haus der Jugend – und nicht bei der Little Foot-Gärtnerei -stattgefunden. Obwohl die Besucherzahl sich in Grenzen hielt, waren so gut wie alle Brötchen und Kuchen ausverkauft, und es wurden etwa 70 Erbsensuppen ausgeschenkt. Es herrschte eine […]

Locker vom Hocker: Regeln einhalten!

Liebe Küstenleser! Seit knapp elf Jahren arbeite ich bei der namib times und schreibe jede Woche einen Kommentar. Davor wurden fast fünf Jahre lang in der Rubrik ,Zwischen Leuchtturm und Luther’ beim PLUS-Wochenblatt Glossen geliefert, und bevor ich mich unter Hans Feddersens Fittiche nehmen ließ, erschienen meine Ergüsse gute vier Jahre lang in unserer deutschen […]

Pippi Langstrumpf an der Privatschule Swakopmund

Swakopmund (sk) – Es gibt keine Zweifel: Mit ihrer peppigen, spritzigen Wiedergabe der frechen Göre Pippi Langstrumpf hat Lotte Beulker allen die Show gestohlen. Ihre variationsreiche Mimik und lockere Gestik imponierten, und es machte Spaß zuzusehen, mit welch einer Freude die kleine Schauspielerin bei der Sache war. In der Horst-Fritze-Aula der Privatschule Swakopmund blieb kein […]

Deutschland ruft!

Deutschland ruft!

Swakopmund (sk) – Wer den Mascato-Jugendchor vergangenen Samstag in der Deutschen Evangelisch-Lutherischen Kirche gehört hat, der weiss, dass ihm die Konzertsäle Europas offen stehen, wenn es im Mai 2016 mit 40 Mitgliedern auf Konzerttournee nach Deutschland geht. Wie der Leiter Theo Cooksen es schafft, seinem Chor den kräftigsten, majestätischen Klang zu entlocken und die Stimmen […]

Locker vom Barhocker: Maskerade versus Mord

Liebe Küstenleser! Heute sitze ich zur Abwechslung mal wieder an der Theke. Das heißt, ich verzichte ausnahmsweise auf meinen Stuhl mit ringförmiger Krapfensteißunterlage (auf Hochdeutsch) bzw. Doughnut-Kissen für meine empfindliche Gesäßmuskulatur und hänge mit halber, etwas steifer Pobacke am Gintonic-Glas nippend auf dem hohen Barhocker, um ganz ungeniert mit Ihnen zu plaudern. Manchmal erlebt man […]

Mascato-Chor konzertiert

Swakopmund (sk) – Lassen Sie sich das morgige Konzert des Mascato Jugendchores um 18h30 Uhr in der Evangelisch-Lutherischen Kirche nicht entgehen.   Der Mascato-Jugendchor am Ankerplatz in Swakopmund.  Foto: Privat!       Mit Liedern wie ,I am not Yours’ des 1953 geborenen, amerikanischen Komponisten Z. Randall Stroope, ,The Ground’ des jungen, norwegischen Pianisten Ola […]

Ein ganz persönliches Reisebüro

Swakopmund (sk) – Knappe 10 Jahre lang war Ulrike Meyer als Managerin von Sure Ritz Travel bekannt, bevor sie nun ihr eigenes Unternehmen in der Brauhaus-Arkade gründete: The Holiday Shop!   Thomas und Christel Raith lassen sich gerade von Ulrike Meyer beraten und stöbern durch eine Reisebroschüre. Foto: Susann Kinghorn       Die gebürtige […]

Locker vom Hocker: Ein Sandkorn in der Namib

Liebe Küstenleser! Sich aus der Vogelperspektive zu betrachten, ist geradezu ein Muß. Ich versetze mich gerne in ein Marsfrauchen und beobachte uns Zweibeiner. Dann versuche ich, meine im Vergleich zu großen Geistern eher unbedeutenden Gedanken in einen dafür sinnvollen Rahmen zu setzen. Unter anderem bin ich schon lange zu dem Ergebnis gekommen, dass wir Menschen […]