Home » Entries posted by Susann Kinghorn (Page 2)

Swakopmund (sk) – Zweimal hintereinander bot die Privatschule Swakopmund ihre ,,Nacht der Musicals” an – jedesmal vor voll besetzter Aula. Es mussten sogar etliche Besucher wieder nach Hause geschickt werden. Auffällig ist bei Shows dieser Schule in erster Linie immer wieder das gesunde Selbstvertrauen, mit denen die Kinder und Jugendlichen auf den Bühnenbrettern agieren – […]

Locker vom Hocker: Erongo Plateau Camp: optimales Lebenstempo!

Liebe Küstenleser! Obwohl wir durch das internationale elektronische Netzwerk und Transportmittel aller Art in Form von Flugzeug, Schiff oder Eisenbahn irgendwie miteinander verbunden sind, gibt es doch sehr unterschiedliche Lebensweisen auf dieser zerbrechlichen Erd-kugel, die unseren Lebensraum ausmacht. Neulich schickte mein Mann mir eine Mail mit einem Videoclip über die schnellste Eisenbahn der Welt, die […]

Quiz: Kaffeebecher!

Swakopmund (sk) -Stellen Sie sich einmal vor, sie gehen in ein Cafè und bringen ihre eigene Kaffeetasse mit. Ja, es gibt tatsächlich ein Lokal in unserer Küstenmetropo-le, wo es möglich ist, sich einen Take-away-Kaffee in den eigenen Becher gießen zu lassen, wobei man N$ 2,- einspart. Warum bietet diese Kaffeestube das an? Nun, weil das […]

Orchester der Verbandsgemeinde Kell am See auf Konzertreise durch Namibia

Das Orchester der Verbandsgemeinde Kell am See ist ein Aus-wahlorchester, in dem Musikerinnen und Musiker aus verschiedenen Musikvereinen ihrem Hobby, der Musik, nachgehen. Beheimatet ist das Orchester im Bundesland Rheinland-Pfalz, im Naturgebiet Saar-Hunsrück gelegen. Dieses befindet sich im Dreiländereck Frankreich – Luxembourg – Deutschland. Die wohl bekannteste Stadt in unserer Heimat ist Trier, an der […]

Locker vom Hocker: Wertvolle Tropfen!

Liebe Küstenleser! Die Erdoberfläche ist zu über 70 Prozent mit Wasser bedeckt. Das sind etwa 1,4 Milliarden Kubikkilometer Wasser. Süßwasser macht dabei nur einen kleinen Teil des gesamten Wasservolumens aus – nämlich nur 2,5 Prozent. Davon ist das meiste in Form von Eis oder Schnee in der Arktis und der Antarktis gebunden. Der Rest ist […]

Küska: Ach wie gut, dass niemand weiss,…

..dass ich mir grad’ vor Lachen in die Hosen sch… . Dieses salopp weitergesponnene Motto des Küstenkarnevals 2017 ,,Ach wie gut, dass niemand weiss” soll die Stimmung des deutschen Büttenabends vergangene Woche Donnerstag im Haus der Jugend unbefangen wiedergeben.   Wie gewohnt gab es einen Augenschmaus – der Tanz der Prinzengarde wurde von Netti Wiemann […]

Deutscher Büttenabend 2017: Büttenredner strapazieren die Lachmuskeln

Dass alles so gut zusammenpasst und das Programm derart reibungslos klappt, haben sich die Küska-Organisatoren bestimmt selbst nicht gedacht. Erneut haben die Aktiven des Swakopmunder Karnevals (Küska) die Messlatte hoch angesetzt und die Erwartungen vieler Besucher weitaus übertroffen. Mit Innovation, viel Mühe und harter Arbeit wurde am vergangenen Donnerstag wieder ein besonders einfallsreiches, ausgeklügeltes Programm […]

Künstlerhände an NHS dringen unter die Oberfläche

,,Kunst ist wichtig, denn sie gibt den Menschen einen Sinn und ein Ziel”. Das waren die Eingangsworte des ausführenden Vorsitzenden der Industrie- und Handelskammer Swakopmund (NCCI), Paul-Tangeni Ndjambula, zur Eröffnung der Kunstausstellung der Namib High School ,,Art of Many Hands” am 19. Juni um 18h30 Uhr in der ehemaligen Sporthalle der traditionsreichen Oberschule. Und er […]

Paul Hermann Wlotzka und der Baken

Hanspeter Mühlbach, Zahnarzt in Frankfurt, hat die Informationen, die hier in vier Folgen wiedergegeben werden, freundlicherweise zur Verfügung gestellt. Einiges wurde ergänzt. Folge 4 Am 14.September beschoss die englische “Armandale Castle“ das völlig unbewaffnete Swakopmund. Die Söhne von Paul Wlotzka hatten das Schiff beobachtet und noch rechtzeitig die Schwester Lisbeth vom Klavierspielen herausgeholt , als […]

Locker vom Hocker: Taufe eines Diamantschiffes: Hinter den Kulissen!

Liebe Küstenleser! Unser Trio Feminale und Djembe-Trommelspieler Ferdinand Hengombe hatten das Vorrecht, bei der Taufe des Explorations- und Forschungsschiffes SS Nujoma des Diamantkonzerns Debmarine Namibia zum Empfang der VIP-Gäste im Hafen von Walvis Bay klassische Musik mit einem afrikanischen Hauch zu spielen. Welch ein beeindruckender, hochmoderner und zusätzlich schmucker Ozeanriese – wenn man das einfach […]