Auszeichnungen an der PSS

Bereits in den ersten Wochen des Jahres ging es an der Privatschule Swakopmund mit Volldampf voraus. Die jährliche Orientierungswoche für die Achtklässler, bei der u.a. eine Talentshow und eine Pyjama-Party angesagt waren, gab den Neuankömmlingen an der Oberschule einen Vorgeschmack dessen, was es bedeutet, Teil einer ,,großen Schule” zu sein.

 

 

 

Der beste Schüler in Buchführung, Mathe-matik und Englisch: Tafadzwa Mashamba

 

 

 

 

 

 

 

Bei der ebenfalls jährlich stattfindenden Preisverleihung am 26. und 27. Januar wurden alle Schüler, die das ganze Jahr zuvor über aktiv vom Schulgeschehen betroffen waren, für ihre Bemühungen und ihr Engagement ausgezeichnet.

 

Der Beste im Fach Biologie: Daniel Haus

 

 

 

 

 

 

 

Im akademischen Bereich erhielten folgende Schüler eine Ehrung für ihre hervorragenden Leistungen:
Topschüler in Klasse 8: Nicolaas Maritz and Francis Burger
Topschüler in Klasse 9: Wim van der Plas
Topschüler in Klasse 10: Jonathan Ulrich
Topschüler in Klasse 11: Daniel Haus 

 

 

Der beste Zehntklässler:
Jonathan Ulrich

 

 

 

 

 

 

 

 

Jonathan Ulrich erhielt den Pokal als bester Schüler in Mathematik und Naturwissenschaft, Daniel Haus als Topschüler in Biologie, Tafadzwa Mashamba als bester Schüler in Buchführung, Mathematik und Englisch.
Die Ehrung als vielseitigster Sportler der Jahres ging an Dylan Lackey. 

 

 

 

 

Der vielseitigste Sportler: Dylan Lackey.
Fotos: PSS-Matrikulant Piervittorio Tucci

 

 

 

 

 

 

Den Pokal des besten Sportlers des Jahres erhielt Gildo Leite, der für Angola an der Olympiade 2016 in Rio de Janeiro teilnahm.
Selbstverständich ist eine Privatschule immer auf Spenden angewiesen. Ein Dank geht an die folgenden großzügigen Sponsoren, die es ermöglicht haben, dem Preisverleihungsabend einen besonderen Touch zu geben: Langer Heinrich, FCS and Dr Suliman.
Text: Carola Elliot Übersetzung aus dem Englischen: Susann Kinghorn

Comments are closed.